löwenmäulchen (antirrhinum)

ob sie sich auch für die kultur als zimmerpflanze eignen, habe ich noch nicht getestet. aber im balkonkasten oder im kübel auf der terrasse lassen sich die löwenmäulchen (antirrhinum) gut pflegen. zu erhalten sind sie in vielen blütenfarben, es gibt kleinbleibende und hohe sorten. ideal ist ein sonniger standort und eine gut durchlässige erde, denn […]

Den Artikel lesen -->

schiefteller (achimenes)

achimenes ist eine gattung aus der familie der gesneriengewächse (gesneriaceae). die mit dem usambaraveilchen verwandten pflanzen sind umgangssprachlich als schiefteller bekannt. im handel sind sie leider eher selten zu finden, dabei ist ihre kultur nicht schwierig. infos zur kultur und zur vermehrung gibt es hier: http://achimenes.net/de/.

Den Artikel lesen -->

speerblätter (anubias)

speerblätter (anubias) sind pflanzen, die auch mit etwas weniger licht noch gut zurecht kommen. über oder unter wasser – denn sie werden in der regel für die bepflanzung von aquarien verwendet. es handelt sich bei diesen aronstabgewächsen aber genaugenommen um sumpfpflanzen. sie können sich an den jeweiligen wasserstand ihres lebensraums anpassen. am bekanntesten dürfte wohl […]

Den Artikel lesen -->

ornithogalum candicans

ornithogalum candicans dürfte, wenn überhaupt, zumeist noch unter seinem alten namen, galtonia canidcans bekannt sein. das aus südafrika stammende hyazinthengewächs (scilloideae) kann bis zu 50 zentimeter hoch werden, bevorzugt einen sonnigen standort und ist nicht winterhart. infos zur pflege und zu weiteren ornithogalum-arten gibt es hier.

Den Artikel lesen -->

enzianstrauch (solanum rantonnetii)

er ist zwar zumeist unter der bezeichnung solanum rantonnetii im handel zu finden, der enzianstrauch heisst aber mittlerweile lycianthes rantonnei. die entfernte verwandtschaft mit kartoffel, tomate und kollegen, kann man an den blüten unschwer erkennen. der enzianstrauch wird in verschiedenen grössen angeboten, oft auch als hochstämmchen. die blütezeit der nicht winterharten pflanze erstreckt sich vom […]

Den Artikel lesen -->

amaryllisgewächse

aus der familie der amaryllisgewächse sind vor allem die grossblütigen hippeastrum-zuchtformen bekannt, die vom herbst bis zum frühjahr unter der bezeichnung amaryllis oder ritterstern im handel zu finden sind. es gibt aber noch weitere arten, deren kultur auf der heimischen fensterbank nicht schwierig ist und die uns mit schönen blüten dafür belohnen. wie z. b. […]

Den Artikel lesen -->

schnittblume (unfreiwillig)

mit schnittblumen habe ich es ja nicht so, mal ganz abgesehen davon, dass mir der platz dafür fehlt. ich besitze ja nicht mal eine blumenvase. es passiert mir allerdiedings manchmal, dass ich mich beim fotografieren, sagen wir mal „etwas ungeschickt“ anstelle. aus diesem grund darf die unten abgebildete amaryllis nun in einem bierglas weiter blühen. […]

Den Artikel lesen -->

bauernorchidee (schizanthus)

schizanthus x wisetonensis ist umgangssprachlich als spaltblume oder bauernorchidee bekannt. sie zählt zu den nachtschattengewächsen (solanaceae). wie an dem bild unschwer zu erkennen ist, haben ihre blüten in der tat etwas ähnlichkeit mit denen von orchideen. die bauernorchidee wird meist als balkon- oder kübelpflanze kultiviert, eignet sich aber auch fürs zimmer. vermehren lässt sie sich […]

Den Artikel lesen -->

nasty

keine ahnung, warum dieses „gerät“ bei mir unanständige gedanken weckt, aber ich finde, es hat was dödeliges. es handelt sich hierbei übrigens um die knospe einer narzisse. von welcher art/sorte sie stammt, kann ich derzeit noch nicht sagen. das wird sich mir wohl erst erschliessen, wenn sich die blüten geöffnet haben. aber ich tippe stark […]

Den Artikel lesen -->